Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Neue Zielgruppe: Weight Watchers für Vegetarier

Abgelegt unter Weight Watchers by Tobias am 30. April 2015

Weight WatchersWer schon einmal versucht hat, überflüssige Pfunde loszuwerden, der weiß, dass sich dieses Vorhaben oft als langwieriger Prozess entpuppt. Nicht nur das Abnehmen an sich ist schwer, vor allem das Wunschgewicht nach Beendigung der Diät zu halten, ist bei vielen das Problem. Um dem gefürchteten Jojo-Effekt vorzubeugen, empfiehlt sich deshalb eine langfristige Ernährungsumstellung, die den Körper zu mehr Fitness und Wohlbefinden führen soll. Auch Weight Watchers zielt mit seinem Konzept auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung ab und bietet auch Vegetariern mit dem neuen ProPoints-Plan eine tolle Möglichkeit abzunehmen.

Ein Konzept, das zu jedem passt?

Weight Watchers war schon immer dafür bekannt, jedem Teilnehmer eine große Palette an Lebensmitteln aufzuzeigen, die man bunt nach eigenem Geschmack mischen kann, und die satt machen. Jedem Lebensmittel ist hierbei eine bestimmte Punktzahl zugewiesen, die sich aus den jeweiligen Nährwerten zusammensetzt. Die Mahlzeiten, die man sich zusammenstellt, rechnet man dann seinem täglichen Punkte-Budget an und kann sofort genießen. Bei vielen Diäten ist eine rein vegetarische Ernährung oft schwierig zu realisieren, da sie beispielsweise auf eine sehr eiweißhaltige Ernährung ausgelegt sind. Einer der großen Eiweiß-Lieferanten, das Fleisch, fällt in diesem Fall weg und macht es den Abnehmern sehr schwer, sich abwechslungsreich zu ernähren. Mit Weight Watchers gehört dieses Problem der Vergangenheit an.

„Vegetarier sein“ einfach gemacht

In der Öffentlichkeit zeigt sich noch heute oft das Vorurteil, Vegetarier würden sich nur von Salat und Gemüse ernähren. Dass die Vielfalt an Lebensmitteln heutzutage weitaus mehr zu bieten hat, ist vielen gar nicht klar. Die Ernährungsexperten im Weight Watchers-Zentrum haben für den neuen ProPoints-Plan eine Menge neuer und knackiger Veggie-Rezepte zusammengestellt. Ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen – die frischen Rezepte gibt es für jede Tageszeit. Natürlich eignen sich diese Rezepte nicht nur für Vegetarier, sondern auch für alle anderen Abnehmer, die vielleicht mal einen Veggie-Tag einlegen und auf Fleisch und Wurst verzichten möchten.

Ideen gefällig?

Wie wäre es beispielsweise mit einem leckeren, bunten Nudelsalat als leichtes Mittagessen? Oder einem asiatischen, scharfen Couscoussalat am Abend? Viele der Rezepte sind ideal zum Mitnehmen auf die Arbeit oder in die Uni und sind schnell und einfach zubereitet. Von Suppen über Pizza, bis hin zu köstlichen Snacks finden sich auf der Weight Watchers Webseite viele Rezepte, aber auch Anregungen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln. Mit der WW-App auf dem Handy lässt sich von überall nachschauen, wie viele ProPoints eine bestimmte Speise hat, wie viele Punkte man schon „ausgegeben“ hat. Mit dem praktischen Einkaufshelfer sind schnell die Zutaten für einen vegetarischen Auflauf im Einkaufswagen und schon geht’s nach Hause an den Herd.

Mit Weight Watchers fällt es den meisten Abnehmern leichter, ein Gespür für gesunde und ausgewogene Ernährung zu entwickeln und neue Rezeptideen für den Alltag zu finden – auch als Vegetarier.

Gratis Report

Ein Kommentar zu 'Neue Zielgruppe: Weight Watchers für Vegetarier'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 01. Mai 2015 um 8:03 am Uhr

    …spontan fällt mir dazu ein, dass Vegetarier oft weniger Probleme mit den Pfunden haben, da sie bewusster eben – aber es gibt ja noch die Gruppe der Pudding -Vegetarier und darunter kann ich mir vorstellen, gibt es bestimmt viele Menschen mit Übergewicht, die sich mit den Kilos unwohl fühlen…,