Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Mit Trainingspausen noch effektiver Abnehmen

Abgelegt unter Abnehmen & Diät,Fatburner,Tipps & Tricks by Tobias am 25. Juli 2007

RadfahrenWenn man beim Training zwischen den Einheiten eine längere Pause einlegt, wird mehr Fett verbrannt, als wenn das Training an einem Stück absolviert wird. Allgemein gilt, dass die Fettverbrennung erst nach rund 30 Minuten zur vollen Entfaltung kommt, weil der Körper zuerst den Turbo-Brennstoff „Glykogen“ aus Muskulatur und Leber verbrennt bevor er an die Fettreserven geht. Ein Training macht daher Sinn, wenn die Dauer lang genug ist.

Zusätzlich zu diesem Prinzip haben japanische Wissenschaftler ein Trainingskonzept entwickelt, das die Fettverbrennung noch mehr ankurbelt. Zwischen zwei Trainingseinheiten wird einfach eine längere Erholungspause eingelegt. Dies stellten Kazushige Goto und seine Mitarbeiter von der University Tokio fest, als sie den Fettstoffwechsel von sieben gesunden und sportlichen Männern analysierten. Auf eine Trainingseinheit von 30 Minuten folgte eine 20 Minuten lange Pause, nach dieser Unterbrechung folgten weitere 30 Minuten Training. Messungen der Blutwerte und des Sauerstoffverbrauchs ergaben, dass die Männer auf diese Weise deutlich mehr Fett verbrannten als im Rahmen eines durchgängigen Trainings.

Vor allem in den letzten 15 Minuten des Intervalltrainings haben die Forscher höhere Mengen an freien Fettsäuren und Glyzerin gemessen – zwei Substanzen, die bei der Fettverbrennung entstehen.

Bei einem normalen Training steigen diese Werte nur ganz allmählich an.

Weitere Anzeichen für eine höhere Fettverbrennung waren die niedrigen Insulinwerte der Studienteilnehmer – ein niedriger Insulinwert zeigt, dass der Blutzuckerspiegel geruig ist und mehr Fett verbrannt wird.

„Unsere Ergebnisse belegen erstmals, dass mehrere kürzere Trainingseinheiten besser helfen abzunehmen als ein längeres Training“, erklärt Studienleiter Kazushige Goto.

Wobei aus meiner Sicht, nochmal klargestellt werden sollte, dass eine kurze Einheit alleine, keinen großen Effekt auf den Fettstoffwechsel hat. Denn auch wer mit Trainingspausen arbeitet, sollte genügend Zeit für das gesamte Training einlegen, denn an der benötigten Gesamtzeit der Belastung ändert sich eigentlich nichts. Im Gegenteil, durch die zusätzliche Pause sollte man sich daher mehr Zeit fürs Training nehmen.

Quelle: focus.de
Bildquelle: aboutpixel.de

Gratis Report

Die Kommentare sind geschlossen.