Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Paris Hilton’s Abnehmtrick

Abgelegt unter Abnehmen & Diät by Tobias am 09. November 2007

Was für Mist doch jeden Tag in der Yellow-Press, bzw. im Yellow-Net berichtet wird. Bei AOL-Fit & Gesund gibt es die Promi-Abnehm-Tricks. Ein Trick dümmer wie der Andere. Aber der beste Tipp kommt definitiv von Paris Hilton:

Sie folgt beim Kaloriensparen einer ganz einfachen Logik: nie Cola light trinken. Warum denn das? Das kalorienarm gesüßte Getränk soll doch gerade vorm Dickwerden schützen. Ihre Erklärung: Nur dicke Leute trinken Cola light.

Die Erklärung von dem Redakteur:

Die Idee ist vielleicht doch gar nicht so absurd. Denn wer häufig gesüßte Getränke zu sich nimmt – ob mit Zucker oder mit Zuckerersatz – trainiert seine Geschmacksnerven so, dass sie unempfindlicher gegen Süßes werden. Fatal, denn das kann das Verlangen nach Süßem weiter steigern. Wer allerdings statt zur Cola light zum gezuckerten Original greift, ist natürlich keineswegs im Vorteil.

Ich wage mal zu behaupten, das normale Cola sogar besser ist, als die Light-Variante. Der Süßstoff Aspartam gaukelt nicht nur süßen Geschmack vor, er bildet beim Verwerten im Körper auch ein Abfallprodukt was normal anfällt, wenn man Energie verbraucht hat. Die Folge ist Heisshunger und ein gestörter Stoffwechsel! In normaler Cola ist wenigstens noch Zucker drin, der auch als solcher verwertet werden kann. Noch besser ist natürlich Mineralwasser.

Gratis Report

3 Kommentare zu 'Paris Hilton’s Abnehmtrick'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 14. November 2007 um 4:06 pm Uhr

    Wie sollte man sich verhalten, wenn man Kinder hat? Die Kinder trinken ja gerne und viel Cola/Fanta. Ganz verbieten kann man es ja nicht, da bekommen sie nur noch mehr Lust drauf. Ich denke mal Cola mit Zucker (trotz Kariesgefahr) ist auch für Kinder besser als Cola Light oder?

  2. Tobias sagte,

    am 14. November 2007 um 4:43 pm Uhr

    Wenn es schon Cola sein muss, dann die mit Zucker, aber eben in Maßen. Verbieten bringt nichts, aber die Kinder müssen lernen solche Dinge als Genussmittel anzusehen und nicht als Grundnahrungsmittel. Light-Limonade würde ich nicht empfehlen, Süßstoffe stören nur das Geschmacksempfinden.
    Noch besser sind Saftschorle aus unkonzentrierten Säften und Mineralwasser. Hierzu noch einen Vergleich, ein Saft aus Konzentrat hat meistens genausoviele Kalorien und Zucker wie Cola!

  3. Bea sagte,

    am 23. Mai 2010 um 5:08 pm Uhr

    Also, dies finde ich unverantwortlich: Kindern gibt man doch keine Cola! Da ist doch Koffeiin drin! Das ist sehr ungesund für Kinder!