Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Rothaus Tannenzäpfle – Kultbier aus dem Schwarzwald

Abgelegt unter Projekte by Tobias am 06. November 2007

Rothaus TannenzäpfleBei Polypensees.com geht es in der Bier-Blogparade um die eigene Lieblingsbiersorte. Meine Lieblingsmarke heisst Rothaus! Das Rothaus Tannenzäpfle aus dem Schwarzwald ist wohl eines der beliebtesten Kultbiere in Deutschland. Sicher, bei Rothaus generiert man keine so hohen Umsätze wie bei den grossen Marken Becks, Bitburger oder Krombacher, allerdings beudeutet Masse selten Klasse. „Kultmarke wider Willen“, schreibt der Spiegel.

Wieso liebt jeder sein Heimatbier?

Wohl weil man stolz auf seine Region ist, aber wohl auch weil der Geschmack meist nur eine Gewöhnungsfrage ist. Trinkt man jahrelang eine Sorte, schmecken andere Sorten automatisch ungewohnt und somit „schlechter“. Bei mir kommt beides zusammen, ich wohne nur 20 Kilometer von der Rothaus-Brauerei entfernt und trinke es schon seit Jahren.

Bierkonsum in Maßen ist sogar gesund und auch nicht gefährlich für die Figur! Nach dem Sport hilft es bei der Regeneration, wie man bei bild.t-online.de nachlesen kann.

Gratis Report

3 Kommentare zu 'Rothaus Tannenzäpfle – Kultbier aus dem Schwarzwald'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. markus sagte,

    am 06. November 2007 um 1:57 pm Uhr

    Ich wohne in Mittelfranken und habe das Tannenzäpfle ein mal getrunken und muss sagen, es ist wirklich ein sehr sehr gutes Bier 🙂


  2. am 08. November 2007 um 8:01 pm Uhr

    […] zweite Beitrag kam aus dem Kiloguckerblog von Tobias. Mit seinem Lieblingsbier kann auch ich als nicht Deutscher etwas anfangen. Sein Durst […]

  3. hQuadr.at sagte,

    am 11. November 2007 um 11:51 am Uhr

    Spieglein, Spieglein an der Wand! Welches ist das beste Bier im Land?…

    Es war einmal mitten im Herbst, die Bäume waren schon bunt gefärbt und deren gelben Blätter fielen wie Federn herab. Da saß ein Leichtmatrose am Bullauge seiner Kajüte, das einen Rahmen aus solidem Messing hatte, und trank ein echtes Duisburger K…