Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Gesunde Ernährung mit italienischen Rezepten

Abgelegt unter Rezepte by Tobias am 15. November 2012

Pizza und Pasta machen dick – kann man das wirklich so sagen? Nein, natürlich nicht! Es kommt immer auf die Art der Zubereitung an und da kann man eine Menge von den Italienern lernen. Schlemmen ohne dick zu werden, das geht mit italienischen Rezepten besonders gut. Dort wird viel Wert auf gesunde Zutaten gelegt, viel mit frischem Gemüse gekocht, reichlich Fisch gegessen und alles genutzt, was für eine gesunde Ernährung wichtig ist.

Was macht die italienische Küche so gesund?

Die italienische Küche bietet eine Vielzahl von leichten Rezepten. Bedingt durch die Lage und das entsprechende Klima wird im Süden Italiens ganz anders gekocht, als im Norden. In Süditalien arbeitet man mit Olivenöl, frischem Gemüse und Fisch. Das entspricht genau den Vorschlägen der Ernährungswissenschaftler in Deutschland, die empfehlen, täglich Gemüse und mindestens zweimal in der Woche Fisch zu essen. In Norditalien wird statt mit Olivenöl viel mit Butter gekocht. Aus dieser Gegend stasmmt auch der Risotto. Insgesamt ist die norditalienische Ernährung etwas reichhaltiger als die süditalienische, aber ausgewogen und gesund.

Pizza und Pasta

Pizza und Pasta sind für viele Menschen der Inbegriff italienischen Essens. Auch hier ist die Art der Zubereitung wichtig. Eine echte italienische Pizza hat einen dünnen Boden und relativ wenig Belag, vor allem nicht zu viel Käse. So ist sie sehr bekömmlich und sitzt auch nicht ewig auf den Hüften. Ebenso ist es mit der Pasta – auf die Soße kommt es an – und die ist in Itaien nicht mit reichlich Mehl angedickt, sondern besteht hauptsächlich aus Gemüse.

Kann man sich mit italienischen Rezepten auch vegetarisch ernähren?

In der italienischen Küche gibt es zahlreiche vegetarische Rezepte. Man denke nur an Spaghetti aglio olio, mit oder ohne peperoncino oder die große Anzahl von Aufläufen, die es gibt. Allen bekannt ist sicher auch Minestrone, die italienische Gemüsesuppe. Gute und interessante italienische Rezepte finden man auch bei frag-mutti.de. Neben den Klassikern gibt es dort auch Ideen für Antipasti-Gerichte.

Gratis Report

Die Kommentare sind geschlossen.