Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Peinliche Medikamente, die online bestellt werden!

Abgelegt unter Spaß by Tobias am 07. Oktober 2011

Peinliche MedikamenteManchen Menschen ist fast nichts peinlich, doch wenn es um den Einkauf geht, dann verschleiert man lieber, dass man dieses und jenes kaufen möchte. Die Rede ist von „peinlichen“ Medikamenten und Hilfsmitteln, die man teilweise zwar braucht, aber dann doch lieber online bestellt, weil man sich bei der Apothekerin um die Ecke schämt. Das Portal apomio.de hat hierzu ein paar schöne Grafiken erstellt, was den Deutschen peinlich ist, und über das Internet nachgefragt wird.

Peinliche Medikamente

Auf der Liste der peinlichen Medikamente stehen auf Platz 1 Mittel gegen Pilzerkrankungen. Der Markt ist wohl groß, denn auch im TV kommt in letzter Zeit zur besten Sendezeit eine Werbung für ein Mittel gegen Scheidenpilz. Auf Platz 2 folgen Mittel gegen Warzen, wobei diese doch eher eine niedrigere Schamgrenze haben. Platz 3 belegt der gute alte Einlauf (Klistier). Spektakulärer sind da aber schon die hinteren Nischenplätze, denn Analdehner und Penis-Aufputschmittel sind nun wirklich Dinge, die man lieber nicht im Laden holt.

Peinliche Medikamente

Schaut man sich nun die oben stehende Grafik zur regionalen Verteilung an, dann kann man schon schmunzeln, wo man denn welche Vorlieben hat. In Köln kommt man also ins Schwitzen, in Bayern gibts Pilze und wie soll es anders sein, in der „sündigen“ Stadt Hamburg sind Analdehner gefragt. 😉

Gratis Report

4 Kommentare zu 'Peinliche Medikamente, die online bestellt werden!'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 17. Oktober 2011 um 9:56 am Uhr

    […] lieber online bestellen, weil ihnen der Kauf an der Kasse zu peinlich wäre. Hierzu hat, laut kilogucker.de, das Vergleichsportal apomio.de einige aussagekräftige Statistiken […]

  2. lora29 sagte,

    am 28. Oktober 2011 um 2:08 pm Uhr

    niemand will, dass andere wissen, das man etwas sehr persönliches braucht, z.B. Analdehner XD was mich anbetrifft, so bestelle ich schlankheitsmittel nur online, weil es ist so peinlich, mit dem arzt gewichtsprobleme zu besprechen. von zeit zu zeit bestelle meine beliebten schlankheitskapseln hier http://www.lida-deutschland.com und bin mit den ergebnissen total zufrieden!


  3. am 06. November 2011 um 8:02 pm Uhr

    […] lieber online bestellen, weil ihnen der Kauf an der Kasse zu peinlich wäre. Hierzu hat, laut kilogucker.de, das Vergleichsportal apomio.de einige aussagekräftige Statistiken […]


  4. am 10. November 2011 um 5:05 pm Uhr

    […] lieber online bestellen, weil ihnen der Kauf an der Kasse zu peinlich wäre. Hierzu hat, laut kilogucker.de, das Vergleichsportal apomio.de einige aussagekräftige Statistiken […]