Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Nur ein Trend oder mehr: Abnehmen durch Nordic Walking!?

Abgelegt unter Sport by Tobias am 23. Juni 2009

Dieser Sport ist eingeschlagen wie eine Bombe – er hat die Massen (jung & alt) begeistert und im wahrsten Sinne des Wortes bewegt: Nordic Walking! Das Erfolgsrezept liegt darin, dass die Technik von jedem schnell erlernt und ausgeführt werden kann. Sportexperten sind sich einig, dass Nordic Walking nicht nur die Beinmuskeln, sondern auch Schulter-, Rücken und Armmuskulatur trainiert. Außerdem handelt es sich beim Nordic Walking um eine Ausdauersportart – und das heißt, dass Sie dabei definitiv gesund abnehmen können. Ähnlich wie z.B. beim Fahrradfahren oder Schwimmen! Ganz wichtig: um diesen Fettverbrennungseffekt zu erzielen, sollten Sie regelmäßig trainieren. Wer es zeitlich schafft, der kann drei- bis viermal die Woche zu seinen Stöcken greifen und zwischen 30 und 60 Minuten „walken“. So sagen Sie Ihrem Fett garantiert auf Dauer den „Kampf“ an! Interessant ist, dass die Fettverbrennung des Körpers weiterarbeitet – auch noch nach dem Nordic Walking-Training. Und das heißt, dass mit Nordic Walking gezielt abgenommen werden kann.

Ganzjährig sportlich abnehmen: durch Nordic Walking!

Diese Sommersaison – und auch der kommende Herbst – gehören den Nordic Walkern! Egal ob in Parks, Wäldern oder auch im Grünen am Stadtrand, diese beliebte Sportart lässt sich (fast) überall praktizieren: Sie brauchen dafür gerade einmal das passende Schuhwerk (mit guter Dämpfung und Abrollverhalten) und die richtigen Stöcker (z.B. aus Carbon oder Aluminium). Ganz nach dem Motto „Bewegung macht fit und lässt die Pfunde nur so purzeln“ kann es einfach losgehen. Wenn Sie absolut unerfahren sind, dann schließen Sie sich doch einer Nordic Walking-Gruppe in Ihrer Nähe an oder „walken“ gemeinsam mit einem Nachbarn oder Freund/in. Übrigens: Nordic Walking stellt in Sachen Kondition relativ wenig Ansprüche. Deshalb kann eigentlich jeder sofort mitmachen: selbst Sportmuffel lassen sich davon anstecken. Sicher ist, wer dauerhaft walkt, kann lästige Pfunde auch los werden. Und hier liegt auch die Motivation, einmal auf Dauer durchzuhalten – denn: Bewegung schafft Erfolg!

Dieser Sport ist ganz einfach und effektiv: Nordic Walking!

Dauernde Diäten bringen mit der Zeit keine Erfolge mehr! Der Grund dafür ist, dass sich unser Körper bei einer Diät instinktiv auf „Sparflamme“ runter schaltet – vor allem auch beim Fettstoffwechsel: der wird auf ein Minimum reduziert. Ganz anders ist das beim Nordic Walking – hier bleibt der Fettstoffverbrauch auf einem hohen Level und sorgt somit für einen permanenten Abbau. Die Bewegung beim Nordic Walking ist ähnlich dem Gehen – nur, dass die Arme verstärkt mit eingesetzt werden: dabei werden die Beine und Arme entgegengesetzt voneinander bewegt – d.h. wenn der rechte Fuß nach vorne gesetzt wird, geht die linke Hand ebenfalls nach vorne. Genau so verhält es sich auch mit dem rechten Fuß und der rechten Hand. Und das war´s dann auch schon! Trotz aller Leichtigkeit, muss auch die eingeübt werden – es lässt sich dann aber auch sehr schnell präzise ausführen. Dann können die Pfunde auch purzeln. Dies kann mit den richtigen Kochrezepten unterstützt werden.

Ganz sicher: Abnehmen mit Nordic Walking!

Viele Profisportler variieren das Geh- bzw. Lauftempo beim Nordic Walking. So können Sie eine effektivere Fettverbrennung im Körper erreichen. Beginnen sollten Sie immer mit einigen Lockerungs- oder Dehnübungen. Danach können Sie z.B. fünf Minuten im gemäßigten Tempo walken – dann erhöhen Sie das Tempo für weitere fünf Minuten, um danach wieder zu dem gemäßigten Tempo zurück zu kehren. Bei einer Trainingszeit von z.B. 30 Minuten lässt sich dieser (gesamte) Rhythmus einmal wiederholen. So bringen Sie ihren gesamten Fettstoffwechsel in Action – störende (Fett-)Pölsterchen verschwinden auf Dauer. Tipp: „walken“ Sie ruhig öfter einmal unterschiedliche Strecken – z.B. mit Steigungen und Gefälle. Etwas geübtere Nordic Walker können während der Steigung versuchen, mit derselben Geschwindigkeit weiter zu walken. Wichtig: die Stöcke direkt am Körper führen – Schultern lockern und möglichst entspannen. Um den Trainingseffekt zu optimieren, machen Sie stets lange Schritte – rollen Sie den Fuß gut ab und schwingen Sie die Arme möglichst lang nach vorne. So erhöhen Sie den Belastungsreiz und erzielen eine noch bessere Fettverbrennung. Seien Sie mutig und wagen sich ans trainieren. Mittelfristig stellen sich auch bei Ihnen ganz bestimmt sichtbare Abnehmerfolge ein. Viel Spaß beim Walken!

Gratis Report

2 Kommentare zu 'Nur ein Trend oder mehr: Abnehmen durch Nordic Walking!?'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 25. Juni 2009 um 3:39 pm Uhr

    […] Abnehmen durch Nordic Walking? Wie das geht, beschreibt kilogucker.de. […]

  2. Karit sagte,

    am 06. Februar 2010 um 3:44 pm Uhr

    Für mich, als extrem Übergewichtige (160 kg ehemals, jetzt 117 kg) war Nordic Walking die beste Ausdauersportart. Es schont die Gelenke, mensch verbrennt viele Kalorien und es macht Spass. Wenn sich denn noch FreudInnen motivieren lassen, wird es gleich eine kommunikative Unternehmung. Alles Liebe Karit