Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

10 Kilo langfristig und gesund abnehmen

Abgelegt unter Abnehmen & Diät by Tobias am 01. August 2012

Der Kampf gegen die Kilos ist eine scheinbar endlose Herausforderung, an der viele immer wieder scheitern. Dabei ist es eigentlich recht einfach: Man kann 10 Kilo langfristig und gesund abnehmen, wenn man nur ein paar simple Regeln befolgt und Konsequenz beweist. Eine Diät oder teure Pillen sind dafür gar nicht nötig. Sie gefährden oftmals nur die eigene Gesundheit, bringen den allseits gehassten Jojo-Effekt mit sich und sind reine Geldmacherei.

Wer wirklich langfristig und gesund abnehmen will, der sollte sich an drei Säulen orientieren: gesunde Ernährung, viel Bewegung, viel Flüssigkeit. Und er sollte seine gesamte Lebensweise umstellen. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber hat man sich erst mal an den neuen Rhythmus, den neuen Speiseplan gewöhnt, kommt der Rest von ganz allein.

Dass man keine 10 Kilo in einer Woche verliert, ist klar. Das ist nicht gesund und damit auch nicht erstrebenswert. Ein Kilo pro Monat kann aber schon purzeln und erste Erfolge werden sich schon nach wenigen Wochen einstellen. Hinzu kommt das neue Lebensgefühl, welche die konsequente Umstellung mit sich bringt. Man fühlt sich energiegeladener, fitter, aktiver. Und genau diese neu gewonnene Energie kann man in vielen Bereichen einsetzen. Zum Beispiel, indem man sich einen neuen Sport sucht oder sich selbst durch die Teilnahme an Wettkämpfen herausfordert. Oftmals empfiehlt es sich aber vorab einen Arzt zu konsultieren. Besonders, wenn man vorher wenig sportlich aktiv war.

Neben dem Sport ist auch der wöchentliche Einkauf sehr wichtig. In vielen Lebensmitteln verstecken sich unnötige Dickmacher, die durch einen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe aber schnell enttarnt werden können. Versteckte Fette, Zucker und damit Kohlenhydrate – auch in angeblichen Light-Produkten finden sie sich. Wer sie konsumiert, tut seinem Körper also nichts Gutes. Stattdessen also lieber zu frischen Produkten wie Obst und Gemüse greifen, selbst abwechslungsreich kochen und darauf achten, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr gewährleistet ist. Ein Erwachsener sollte am Tag mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten in Form von Wasser, Schorlen oder ungesüßten Tees. Finger weg von Cola und Co. Hier steckt jede Menge Zucker drin und die bringen den Stoffwechsel nicht wirklich auf Trab.

Werden all diese kleinen Tipps befolgt, werden sich schnell erste Erfolge einstellen. Was letztlich zählt, ist aber nicht der Blick auf die Waage, sondern das neu gewonnene Lebensgefühl. Dafür lohnt es sich, die Finger von fettigem Fast Food und ungesunden Fertigprodukten zu lassen und öfter mal das Auto stehen zu lassen.

Bildquelle: IS2 / photocase.com

Gratis Report

Die Kommentare sind geschlossen.