Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Der Diätplan – Ein Hilfsmittel bei der Diät

Abgelegt unter Abnehmen & Diät,Tipps & Tricks by DeinDiaetcoach.de am 08. Juli 2009

Wer sein Gewicht dauerhaft reduzieren möchte, weiß, dass der alleinige Vorsatz oftmals nicht reicht. Planlose Diäten führen nicht selten zu Misserfolgen, Frust und dem gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Für eine gesunde und zukunftsorientierte Gewichtsabnahme sind schnelle, radikale Diäten eher kontraproduktiv. Sie begünstigen das Auftreten von Essstörungen, einen Mangel an wichtigen Vitaminen oder anderen Nährstoffen und sind nicht auf die Bekämpfung der Gründe für Übergewicht zielgerichtet.

Für eine dauerhafte Gewichtsreduktion beziehungsweise das Halten des Wohlfühlgewichts nach der Abnahme muss die Ernährung dauerhaft verändert werden. Das können kurzfristige Diäten natürlich nicht schaffen. Da eine Ernährungsveränderung bestimmte ernährungswissenschaftliches Fachwissen vorraussetzt, kann ein Diätplan dabei eine wichtige Hilfe sein und das Durchhaltevermögen stärken.

Aller Anfang ist schwer

Es ist leicht und schnell beschlossen, seine Ernährung auf Dauer zu verändern, aber in der Praxis schwer durchzuhalten, besonders weil der Mensch an Lieb gewonnenem hängt: den Chips vor dem Fernseher, der Kuchen zum Kaffee, der Gang zum Kühlschrank bei Langeweile. Dieses Verhalten muss analysiert und gegebenenfalls angepasst oder verändert werden. Ein Diätplan nimmt auf diese persönlichen Gegebenheiten, Vorlieben, Abneigungen Rücksicht und passt sich den individuellen Bedürfnissen an.

Er hält dabei die aufzunehmenden Nahrungsmittel fest und regelt, welche Nährstoffe reduziert oder erhöht werden sollen. Die unter ernährungswissenschaftlichen Aspekten ideale Zusammensetzung an Kohlenhydraten, Mineralstoffen, Eiweißen und Fetten spielt dabei eine sehr große Rolle, da ein Diätplan somit Nährstoffmangel und den damit verbundenen Mangelerscheinungen vorbeugt. Ein guter Diätplan wird nicht von Verzicht und Tabus dominiert, sondern befasst sich hauptsächlich mit der Umstellung auf eine gesündere, abwechslungsreiche Ernährung und unterstützt bei der Veränderung der bisherigen Essgewohnheiten. Die Motivation wird gestärkt und Frustration vermieden, da kleine Ziele gesetzt und Verbote nicht praktiziert werden. Zu hohe Ziele und Verboten führen in der Regel zu nichts außer Frustrationen. Durch diese Regulierung des Essverhaltens kann ein Diätplan Essstörungen wie Bulimie, Mager- oder Fettsucht vorbeugen oder zumindest erheblich herabsetzen.

Der Plan an sich

Diätpläne werden in der Regel von Ernährungsberatern oder Ernährungswissenschaftlern erstellt. Bei Krankheiten der Organe oder anderen, die die Ernährung beeinträchtigen, können diese Plänen auch von Ärzten erstellt werden. Dabei wird zunächst der aktuelle Gesundheitszustand, das Gewicht, die Größe und das zu realisierende Abnehmziel der Person erfasst. Dies ist wichtig, da jeder Körper anders auf eine Diät reagiert und besonders ein gegebenenfalls vorhandenes Krankheitsbild eine besondere Ernährung erfordert.

Anhand dieser persönlichen und gesundheitlichen Indikationen, der richtigen Zusammenstellung der Nahrungsmittel, aber auch den persönlichen Vorlieben beziehungsweise Aversionen wird eine abwechslungsreiche Ernährungsliste für jeden Wochentag erstellt. Er beinhaltet die täglichen Mahlzeiten mit genauer Mengenangabe. Auch die Zufuhr von Flüssigkeit wird hier genau festgelegt. Im Idealfall regelt er ebenso individuell in einem zusätzlichen Trainingsplan die sportlichen Aktivitäten. Denn auch hier gilt: nicht jeder Mensch ist gleich.

Gratis Report

6 Kommentare zu 'Der Diätplan – Ein Hilfsmittel bei der Diät'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Susanne sagte,

    am 09. Juli 2009 um 7:16 pm Uhr

    Vielen Dank, dass du die Individualität so betonst. Das ist nämlich ganz wichtig. Gerade in der Ernährungsberatung, beim Erstellen von Ernährungsplänen darf ich als Ernährungsberaterin nie die Vorlieben vergessen. Wenn ich das mache, dann ist das Ganze Projekt meist zum Scheitern verurteilt. Schubladendenken passt nicht.

  2. Lara sagte,

    am 10. Juli 2009 um 5:36 pm Uhr

    finde gut, dass es gesagt wird das es individuäl ist, bei mir dauert z.b. immer viel langsamer als bei allen anderen, egal was für diät ich ausprobiere…

  3. Konni sagte,

    am 11. Juli 2009 um 9:22 pm Uhr

    Ein ganz einfacher und individueller Weg Gewicht zu verlieren ist das Ernährungsprogramm von LOWFAT konkret.

    Man benötigt nur nach sehr kurzer Zeit den eigenen Kopf und keine zusätzlichen Hilfsmittel.

    Die freien Gruppen, die ohne Vertragsbindung besucht werden können, geben Rhythmus und Halt in der Abnahme.

    Eine Gruppenstunde kostet nur € 9,– und die Leiterinnen sind sehr kompetent und hilfsbereit, selbst Einzelstunden und -gespräche sind möglich.

    Hier wird für jeden Teilnehmer ein indivudeller Weg, mit Rücksicht auf eigenen Geschmack und eigene Gewohnheiten, gesucht und gefunden.

    Auf diese Weise ist wirklich eine Ernährungsumstellung auf Dauer möglich.

    Ich arbeite mit Ärzten zusammen, die, vor allem erkrankte, Teilnehmer überwachen und gegebenenfalls mit mir Rücksprache halten.

    Nicht für jede Person ist sportliche Betätigung möglich, so arbeite ich auch mit Krankengymnasten zusammen, die hier beratend zur Seite stehen.

    Das Wichtigste bei einer Abnahme mit Ernährungsumstellung ist, dass der Probant Lebensmittel zu sich nimmt, die er auch bereit ist auf Dauer zu essen. Wählt er, während der Abnahme, Lebensmittel nur um Abzunehmen, so ist kein dauerhafter Erfolg möglich, da er nach seiner Abnahme wieder ruckzuck in seine alten Gewohnheiten zurück gleitet.

  4. Clara sagte,

    am 21. August 2009 um 10:28 am Uhr

    „finde gut, dass es gesagt wird das es individuäl ist, bei mir dauert z.b. immer viel langsamer als bei allen anderen, egal was für diät ich ausprobiere…“

    Immer ist es individuell , nicht nur bei den Diäten. Das, was richtig für mich ist, kann für Dich nicht gelten. Es ist ein Grundprinzip!

  5. kevin sagte,

    am 07. September 2009 um 10:00 am Uhr

    Danke für die Info. Dieser Beitrag war sehr interessant für mich. Meiner Meinung nach wenn man einen guten Plan hat, geht alles besser und erfolgreicher. Gruß,Kevin

  6. Sandra sagte,

    am 22. Mai 2010 um 2:22 am Uhr

    ja ist auch ein gratis chat einfach einloggen mit Nickname unter w.w.w.gimo.de