Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Die amapur Diät im Test – Erfahrungen und Meinungen

Abgelegt unter Abnehmen & Diät by Tobias am 10. April 2012

Was ist die amapur Diät, wie wirkt sie und welche Erfahrungen haben Anwender bereits damit gemacht? Diesen Fragen soll hier einmal auf den Grund gegangen werden. Die amapur Diät ist vielen Leuten auch unter dem Begriff „Stundendiät“ bekannt. In diesem Beitrag soll erklärt werden, was hinter dem Konzept von amapur steckt und welche Erfahrungen man damit machen kann.

Warum wird die amapur Diät eigentlich Stundendiät genannt?

Dies liegt nicht daran, dass man innerhalb weniger Stunden seine Kilos verliert, sondern diese Diät basiert darauf, dass jede Stunde eine amapur Mahlzeit eingenommen wird. Das hört sich im ersten Moment nach extrem viel an, doch wenn man sich mal die Mühe macht jeden kleinen Snack, den man sich mal eben in den Mund steckt, aufzuschreiben und wenn man dann bedenkt, dass auch einige amapur Mahlzeiten eher einem Snack gleichen, ist es schon gar nicht mehr so viel.

Wie sieht die amapur Diät konkret aus und wie wirkt sie?

Während dieser Diät werden ausschließlich die kalorienarmen und ballaststoffreichen amapur Mahlzeiten gegessen und getrunken. So findet im Körper eine kontinuierliche Körperfettverbrennung statt und die Pfunde purzeln ohne das ­es zu einem Nährstoffmangel oder Hungergefühl kommt. Es gibt übrigens speziell auf die Geschmäcker und Bedürfnisse abgestimmte amapur Programme für Frauen und andere für Männer. Durch die Vielseitigkeit der Mahlzeiten, wie verschiedene Suppen, Müslis, Kekse, Shakes, Frappés und Cracker, kann gar kein Hungergefühl aufkommen, so bleibt der meist irgendwann eintretende Heißhunger aus und damit gibt es auch keinen Jojo-Effekt.

Welche Erfahrungen und Meinungen haben Anwender der amapur Diät bereits gemacht?

Wenn man hört, dass ein amapur intensiv „10 Tage Programm“ 179 Euro, ein „5 Tage Programm“ 99 Euro und ein „21 Tage Programm“ sogar 329 Euro kostet, will man natürlich sicher sein, dass es am Ende auch wirklich beim Abnehmen hilft. Wer aber bedenkt, dass er während dieser Diät keinerlei andere Lebensmittel kaufen muss, merkt, dass der Preis plötzlich gar nicht mehr so hoch ist. Wer amapur testen möchte, der findet hier einen Gutschein (Code), mit dem man das Programm etwas günstiger ausprobieren kann.

Hier ein paar Meinungen und Erfahrungen zum 10 Tage Intensiv-Programm für Frauen:

Einer Anwenderin gefiel vor allem, dass die amapur Diät so praktisch, effektiv und dabei doch so leicht umzusetzen war. So verlor sie in 10 Tagen ganze 5 Kilo und 3 cm Bauchfett.

Eine Bankkauffrau mit zwei Kindern hatte einfach keine Zeit für aufwendige Diäten, so versuchte sie es mit der amapur Diät. Schließlich verlor sie ohne Zeitaufwand und quasi nebenbei gute sechs Kilogramm.

Alle Erfahrungsberichte sind durchweg positiv und lassen sich kurz zusammenfassen: Jeder, der keine Zeit oder Lust auf aufwendige Diäten hat, aber trotzdem schnell ein paar Kilo verlieren möchte, kann mit der amapur Diät die richtige Wahl treffen. Wie gesagt, bei MeinGutscheincode gibt es noch einen Gutschein. Allerdings sollte man sich auch immer die Frage stellen, wie langfristig man abnehmen möchte und ob man ein „Konzept“ auf Dauer durchhalten kann.

Gratis Report

Ein Kommentar zu 'Die amapur Diät im Test – Erfahrungen und Meinungen'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Jürgen sagte,

    am 30. April 2012 um 1:05 pm Uhr

    Vielen Dank für die guten Tipps & Infos. Da ich mich auch mit dem Thema „gesunde Ernährung“ beschäftige, möchte ich noch hinzufügen, das die beste Diät „keine Diät“ ist – sondern auf Dauer eine Ernährungsumstellung. Dazu ist es sehr wichtig, das man seinen Stoffwechseltypen kennt (Eiweiss-,Kohlenhydrate- oder Mischtyp).

    Weil jeder Mensch einzigartig ist, trifft dies auch bei seinem Stoffwechsel zu. Jeder dieser verschiedenen Typen benötigt eine andere Zusammenstellung von Nährstoffen (Eiweiss, Kohlenhydrate und Fette) und daher ist es wichtig, dass man versteht, wieso bestimmte Lebensmittel für einen geeignet sind, damit man für seinen eigenen, persönlichen Speiseplan die beste Wahl treffen kann.

    Der Kohlenhydratetyp (70% Kohlenhydrate,20% Eiweiss,10% Fette), der Eiweisstyp (45% Eiweiss,35% Kohlenhydrate,20% Fette) und der gemischte Typ (50% Kohlenhydrate,40% Eiweiss,10% Fette) unterscheiden sich hier deutlich.

    Seitdem ich nach einem Stoffwechsel-Typen-Test ganz genau weiss, welche Lebensmittel für mich am besten geeignet sind, diese prozentual richtig aufteile, geht es mir sehr gut, bin fit und gesund.

    Beste Grüße
    Jürgen