Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Frühstück nicht weglassen

Abgelegt unter Abnehmen & Diät by Tobias am 07. April 2011

FrühstückGute Vorsätze beim Abnehmen fangen meist damit an, dass man versucht weniger zu essen. Da für viele das Frühstück nicht wirklich eine wichtige Mahlzeit darstellt, verzichten sie einfach darauf. Doch dies ist ein Trugschluss und ist weder förderlich beim Abnehmen noch ist es sehr gesund, wenn man morgens komplett auf ein Frühstück verzichtet. Warum man frühstücken sollte und wie ein gesundes Frühstück aussehen kann, darauf soll in diesem Beitrag näher eingegangen werden.

Der Körper verbraucht im Schlaf auch Energie. In dieser Zeit regeneriert er sich von den Strapazen des Tages, und dieser Energieverlust muss am nächsten Tag wieder ausgeglichen werden. Wer jetzt auf die Idee kommt, dem Körper Nahrung vorzuenthalten, der wird bestraft. Der Körper schaltet seinen Stoffwechsel auf Sparflamme, denn es fehlt ja neue Energie. Die guten Vorsätze, das Frühstück ausfallen zu lassen, halten meist bis zur Mittagspause an. Dann macht sich ein regelrechter Heisshunger breit. Man isst eine üppige Mahlzeit und der Körper nimmt diese dankend an. Der Sparmodus sorgt dafür, dass Reserven angelegt werden, damit der nächste Morgen wieder überbrückt werden kann.

Besser ist es also, zumindest eine Kleinigkeit zu frühstücken. Auch wenn man direkt nach dem Aufstehen noch gar keinen großen Hunger hat. Der Körper braucht morgens Kohlenhydrate, um den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Dies kann zum Beispiel ein Vollkornbrot mit einem leichten Aufstrich sein, aber auch eine Portion Haferflocken mit Milch oder Joghurt ist empfehlenswert. Auch gut sind kohlenhydratreiche Früchte, wie z.B. Bananen. Dazu trinkt man dann am besten Wasser, Tee, eine heiße Mlich oder Kaffee. Fruchtsäfte können morgens auch helfen, sollten aber nicht maßlos getrunken werden, denn hier ist sehr oft viel Zucker enthalten. Eier und Speck liegen meist schwer im Magen, ab und an kann man diese auch mal bei einem Sonntagsfrühstück genießen, zur Regel sollten sie allerdings nicht werden.

Ein Frühstück ist also wichtig und sollte nicht weggelassen werden. Lieber frühstückt man etwas mehr, als dass man sich zwischendurch im Büro zum Kaffee noch Croissants oder andere Snacks gönnt. Denn zwischen den Mahlzeiten sollte man möglichst auf Kohlenhydrate verzichten, damit der Stoffwechsel auch an die Fettreserven gehen kann.

Bildquelle: lebensmittelfotos.com

Gratis Report

Ein Kommentar zu 'Frühstück nicht weglassen'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Tim sagte,

    am 04. Mai 2011 um 9:41 am Uhr

    Hey,

    ich hab die erfahrung gemacht dass der Stoffwechsel durch eine oder zwei tassen Kaffe auch recht schnell in gang gebracht wird!

    Im grunde heißt mein frühstück aber dennoch Kaffe und Banane! 🙂 Unschlagbare Kombi!

    Gruß