Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Winterspeck dank Weihnachtsplätzchen

Abgelegt unter Abnehmen & Diät,Tipps & Tricks by Tobias am 12. Dezember 2007

Wer kennt es nicht, eben noch schnell bei der Verwandtschaft zu Besuch gewesen, kommt man mit vollen Händen wieder nach Hause. Egal ob Mutti, Omi oder die nette Tante, alle beschenken einen mit selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen. So lecker sie auch sind, wie soll man alle bis Weihnachten essen, ohne eine schlechtes Gewissen haben zu müssen?
Eine Trick: die lieben Verwandten zum Kaffee einladen und ihnen dann die Plätzchen wieder anbieten. 😉 Oder aber, ohne schlechtes Gewissen naschen und das Sportprogramm in der kalten Jaherszeit nicht vergessen. Ein kleiner Lauf durch den Wald wirkt Wunder. 🙂

Gratis Report

3 Kommentare zu 'Winterspeck dank Weihnachtsplätzchen'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Julia sagte,

    am 12. Dezember 2007 um 10:15 pm Uhr

    Ganz meine Meinung. Ich esse aber lieber die Selbstgebackenen und jogge dann eben eine Runde mehr. Dann muss ich eigentlich auch kein schlechtes Gewissen haben, oder?

  2. Tom sagte,

    am 13. Dezember 2007 um 6:21 pm Uhr

    Ich hab mich über die Jahre an Plätzchen abgegessen. Die machen mich heute gar nicht mehr an. 🙂 Hat auch was Gutes.


  3. am 17. Januar 2011 um 3:12 pm Uhr

    […] ist schnell vergessen. Doch wie oft wünscht man sich während der trüben Herbst- und der kalten Wintertage die wohltuende Wirkung des Frühlings- und Sommerlichtes herbei. Doch nicht nur unser Gemüt leidet […]