Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Gesundheitlicher Nutzen und Vorteile einer Sauna

Abgelegt unter Gesundheit by Tobias am 23. Januar 2013

Nicht jeder hat in seiner Nähe eine entsprechende Möglichkeit, um öffentlich zu saunieren. Dafür aber meistens genügend Platz im eigenen Haus, wo eine Sauna problemlos eingebaut werden kann. Eine Ruhe-Ecke ist ebenso schnell eingerichtet. So kann jeder die Annehmlichkeiten einer Sauna problemlos zuhause nutzen und etwas für die eigenen Abwehrkräfte und sein Immunsystem tun.

Was genau passiert beim Saunieren?

Denn Meisten fällt dazu nur das Schwitzen in einer ca. 90 Grad heißen Heißluftsauna ein. Dabei ist Saunieren bei der richtigen Anwendung sowohl mit Entspannung und Wohlfühlen für den Körper verbunden, aber hat auch körperliche und medizinische Wirkungen, wie neueste Forschungsergebnisse zeigen. Die trocken-heiße Luft der Sauna erhitzt den Körper und erweitert die Blutgefäße, so dass der Blutdruck sich absenkt. Der Körper kann sich entspannen und regenerieren. Ein Saunagang dauert zwischen 10-20 Minuten, je nachdem wie derjenige schon daran gewöhnt ist – und nachher kühlt er seinen Körper mit kaltem Wasser ab. Durch diesen Wechsel von warm und kalt regeneriert sich der Körper.

Was ist der körperliche und medizinische Nutzen?

Auf das Saunieren reagieren die Schleimhäute im Nasen-Rachen-Raum und auch Stirnnebenhöhlen reagieren auf die Wärme. Die Zahl der weißen Blutkörperchen steigt im Körper, welche einen Einfluss auf das Immunsystem haben. Die körpereigenen Zellen erhöhen die Produktion von Interferon, was vor viralen Infekten schützt. Die trockene Hitze tötet Keime auf der Haut ab. Die Haut reinigt sich durch das Schwitzen und stößt alte Haut ab. Die Haut wird zart rosa und durch das Abrubbeln nach der Kaltdusche erhält der ganze Körper einem weichen Frottee-Peeling. Die Haut kann sich äußerlich verstärkt besser erneuern und wirkt frischer und strafft sich. Selbst die lästige Schuppenflechte und Neurodermitis soll das Saunieren positiv beeinflussen.

Besseres Wohlbefinden mit einer eigenen Sauna

Auch Atemwegserkrankungen können durch die äußere Erwärmung der Schleimhäute durch eine erhöhte Durchblutung gelindert und verbessert werden. Patienten mit chronischen Gelenkschmerzen merken an, dass sich ihre Beschwerden durch das Saunabaden verbessert haben und es sich auf ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken. Deshalb sollte man nicht zögern, sich eine passende Sauna anzusehen. Regelmäßig angewendet, kann das Saunieren zum wahren Gesundbrunnen werden, der Seele, Geist und Körper erneuert.

Gratis Report

Die Kommentare sind geschlossen.