Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Abzocke mit MPG-Caps

Abgelegt unter LOHAS by Tobias am 24. September 2007

Der folgende Beitrag ist zwar etwas „off-topic“, allerdings brennt es mir unter den Nägeln etwas zu diesem Thema zu schreiben. Da Horst in seinem Blog auch desöfteren zu LOHAS-Themen schreibt und ich die Idee dahinter prima finde, ist der Beitrag auch gar nicht mal so fehl am Platze.

Als ich heute von der Arbeit kam und am S-Bahnhof in mein Auto einsteigen wollte, klebte mal wieder einer dieser dämlichen Werbeflyer an der Windschutzscheibe. „CO2 REDUZIEREN“ und „7-14 % Benzin / Diesel sparen“ stand in großen Lettern drauf. Ebenso eine private E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer und eine Internetadresse: „www.bkd.myffi.biz/german„!

Naja, bei soviel tollen Versprechungen musste ich einfach auf die Seite gehen, dort wurden dann die bahnbrechenden „MPG-Caps“ angeboten. Ein Treibstoffzusatz in Tablettenform. Nach ersten Google-Versuchen fand ich eigentlich nur positive Foreneinträge, Ciao- und eBay-Berichte, sowie unzählige Verkaufsseiten, die natürlich alle nur das Blaue vom Himmel lobten. In der ganzen Werbeflut tauchte so gut wie keine negative Meldung auf. Allerdings kam mir das Ganze mehr als Suspekt vor.

Die Caps werden bereits seit den 70er Jahren ursprünglich in der NASA verwendet und schon geraume Zeit auch im amerikanischen Militär und in diversen Regierungen erfolgreich eingesetzt. Jetzt kommt dieses revolutionäre Produkt auch nach Deutschland inklusive einer revolutionären Geschäftsmöglichkeit für jedermann.
Quelle: http://www.kleinanzeigen-landesweit.de

Hört hört, die NASA und das Militär, normlerweise werben Küchenmaschinen-Vertreter mit solchen Sprüchen. 😉 Jedenfalls schaltet sich mein Kaufinteresse bei solchen Anpreisungen immer gänzlich ab, ebenso bei Dingen die jetzt „endlich“ auch nach Deutschland kommen.

Schließlich fand ich einen sachlichen Ratgeber von einem eBay-User, der zu Spritsparmitteln und den MPG-Caps etwas geschrieben hat. Der Autor musste nach der Veröffentlichung feststellen, dass die FFI- Subunternehmer, bzw. die dusseligen Leute, die in kurzer Zeit viel Geld nebenher verdienen wollen, ihn dann mit negativen Bewertungen überhäuft haben. Die Caps kosten bei eBay ürigens zwischen 10 und 25 Euro für eine 10e-Packung, wobei man 1 Cap pro Tankfüllung verwenden sollte.

Aber auch der ADAC hat die MPG-Caps schon getestet und für wirkungslos erklärt.

MPG-Caps Test-Diagramm

Die Grafik verdeutlicht nochmal die Testergebnisse, neben den MPG-Caps wurden auch noch andere Wundermittel auf ihre Wirksamkeit geprüft.

Ich kann jedem nur raten, lasst die Finger von solchen Mitteln! Genauso wie es die Schlankheitspille nicht gibt, gibt es auch keine Sprit-Spar-Pille. Der einzige Effekt, den solche Mittel auslösen, ist dass ahnungslose Leute auf die Versprechungen hereinfallen und ihr Geld hergeben. Denn, Sprit sparen, den CO2-Ausstoß vermindern und Abnehmen wollen viele! Wie wärs für kurze Strecken mit dem Fahrrad zu fahren und das Auto ab und an mal stehen zu lassen? Das hilft der Umwelt, dem Geldbeutel und der Figur. 😉

Bildquelle: adac.de

Abnehmen ohne Hunger?

Benjamin Oltmann hat es geschafft, in 5 Monaten von 120 Kilo auf 90 Kilo zu kommen und hat ohne zu hungern 30 Kilo abgenommen:

Benni

Mach es wie Benni und hol Dir den neuen Ernährungsplan mit allen Abnehmtricks und über 100 Rezepten (auch für Vegetarier geeignet).

Abnehmen ohne Hunger

67 Kommentare zu 'Abzocke mit MPG-Caps'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. cokakira sagte,

    am 27. März 2008 um 2:14 pm Uhr

    Hallo Günther…
    vielen Dank! Ich dachte schon, ich stehe hier auf verlorenem Posten!
    *lächel* wie wärs mal mit einem Bierchen?!
    Grüßle

  2. Günther sagte,

    am 28. März 2008 um 10:12 am Uhr

    Hallo cokahira…

    genau, treffen wir uns auf ein Bierchen.
    Wohnst Du in Nürnberg oder Umgebung?

    Grüßchen von Günther

  3. Sven Rister sagte,

    am 14. Mai 2008 um 1:05 am Uhr

    Ich bin durch zufall hier auf den chat gestossen, habe mir alles ganz genau durchgelesen und denke, dass einige hier es nicht wahr haben wollen, dass es mittlerweile Produkte gibt die die Welt verändern könnten. Habe die Caps an meinen SMART For four ausgiebig getestet und fahre jetzt mit einer tankfüllung 130 km mehr als ohne, wenn ich das mal auf das jahr rechne, dann kann ich mir davon einen kleinen urlaub in einem 4Sterne hotel im sonnigen Spanien durchaus davon leisten, denn vorher wäre es im Tank gelandet und in Rauch aufgegangen. Also ich bin von den Caps 100% ig überzeugt und jeder der negativ über dieses Produkt spricht hat entweder noch nicht getestet oder einfach FALSCH.

    Ach. so hab ich beinah vergessen der ADAC hat leider auch falsch getestet, denn wie es hier schon erwähnt wurde hat der ADAC 800km absolviert mit 2!! CAPs die noch nicht mal aufgelöst waren und das ganze dann in 20min. Also wer gut in Kopfrechnen ist, kann sich ja mal ausrechnen wie schnell dass Auto auf dem LAUFBAND gelaufen ist. kann man so leider nicht ernst nehmen

  4. Tobias sagte,

    am 14. Mai 2008 um 9:24 am Uhr

    Lasst eure Schleichwerbung hier doch einfach sein. 800km in 20 Minuten, da braucht man kein Genie zu sein, dass deine Angaben völliger Schwachsinn sind. Selbst auf einem Prüfstand läuft ein Auto keine 2400 km/h um 800km in 20 Minuten zu absolvieren. Soviel zum Kopfrechnen.

  5. Sabine sagte,

    am 15. Mai 2008 um 1:17 pm Uhr

    Du Hast den Nagel auf den Kopf getroffen, Tobias! “ Selbst auf einem Prüfstand läuft ein Auto keine 2400 km/h um 800km in 20 Minuten zu absolvieren. Soviel zum Kopfrechnen.“ Besser kann man den ADAC-Test nicht bewerten!


  6. am 20. Mai 2008 um 1:53 am Uhr

    […] http://www.kilogucker.de/lohas/abzocke-mit-mpg-caps/ […]

  7. Dura sagte,

    am 25. Juni 2008 um 2:42 pm Uhr

    Seitdem ich MPG-Caps und den Ölzusatz MPG-EXTreme benutze ist mein Standgas-Umdrehungen von 750 U/Min auf 950 U/Min gestiegen.

    Dies bedeutet, mit der gleichen Menge Treibstoff habe ich 28,75% mehr Umdrehungen in der Minute was mehr Kraft und weniger Treibstoffverbrauch bedeutet.

    Dies beweist, das die Caps, die ein 100% organisches Motorpflegemittel sind, wirklich den Motor reinigt, eine Mikroschicht in der Brennkammer aufträgt und den Treibstoff schneller und vollständiger brennen lässt, Durch die bessere Treibstoffverbrennung erhöht sich der Kolbenabwärtsdruck um 30%, was eine deutliche Leistungsverbesserung ergibt, und eine garantierte Kraftstoffeinsparung von 7-14%.

    Durch die vollständigere Teibstoffverbrennung im noch geschlossenen Zylinder, werden CO, Feinstaub und andere Emissionen um 75% gemindert, und Motor, Auspuffanlage und Katalysator geschont.

    Dies beweisen viele Abgasteste vor und nach der Anwendung der Caps.

    Jeder kann den einfachen Test mit den Tourenzahlen beim Standgas ausprobieren.


  8. am 29. Juni 2008 um 2:21 am Uhr

    Die Tourenzahlen beim Standgas werden aber wohl von manchen Autos automatisch runtergeregelt – oder ? so einfach kann man das wohl nicht testen.
    zum ADAC: den sollte niemand als Argument benutzen, weil der hat sich schon zu viele andere „Dinger“ geleistet, die auf Kosten der Menschen gingen.

    Mein Tipp: Auf Elektroautos umsteigen – Laßt euch nicht weiter von den Ölmultis aussaugen !!!

  9. Magicoon sagte,

    am 06. Juli 2008 um 2:42 pm Uhr

    Was hat das Zeug mit dem Standgas zu tun? Manche reden hier echt wirres Zeugs. Und manche gehören anscheinend zum „Schneeballsystem dazu“. Mein Tip: verkauft Eure Schleudern und holt Euch was sparsames. Scheiss auf die Tabletten. Wenn Sie funktionieren würden dann wären Sie Pflicht. Die Angela möchte doch soviel CO2 einsparen…

  10. Dura sagte,

    am 06. Juli 2008 um 8:57 pm Uhr

    Kürzlich konnte ich einen Test mit einer FALEX Test- und Prüfmaschine mitverfolgen, die die Metalloberflächen von Kugellagerrollen in Bezug der Reibung und Abnutzung zwischen zwei Metallkörpern messbar testet.

    Bei jedem Motoröl entstand nach erhöhter Belastung eine sichtbare Abnutzung vom Metall. Mit einem Ölzusatz von der NASA konnte die Belastung um ein mehrfaches erhöht werden, ohne dass eine Abnutzung vom Metall entstand. Die genauen Ergebnisse waren:

    Bei Mineralöl 74%
    Bei Hydrauliköl 58%
    Bei Syntetisches Oel 50%
    Bei Transmissionsöl 48%

    weniger Reibung und Metallabnutzung. Eine reduzierte Reibung und Metallabnutzung bewirkt erhöhte Leistung, weniger Verschleiss, geringerer Verbrauch und kühlere Betriebstemperaturen.

    Mit dem Ölzusatz von GMP-Extreme die auch FFI vertreibt, waren die Resultate genau gleich wie beim Ölzusatz von der NASA. Sie kommen auch aus der gleichen Quelle.

    Mir wurde bewusst, wer diese Ölzusätze nicht benutzt, ist selber Schuld, wenn sein Motor mehr Abnutzung und Betriebstemperatur hat, weniger schnell läuft und mehr Treibstoff braucht.

  11. Bernd M sagte,

    am 27. Juli 2008 um 11:42 pm Uhr

    hallo leute!
    ich bin immer sehr skeptisch und kenne viele networkunternehmen
    und kenne mich in der branche relativ gut aus, und sag euch allen nur eines fakt ist die mpg caps funktionieren, das ist 1000%. ich habe sogar prüfberichte vom öamtc mit abgastests und ich werde das ganze ganz professionell angehen und beweisen, dass öamtc, sowie adac und die ganzen vollidioten die hier müll schreiben wo wahrscheinlich 99% der chatter hier bezahlt sind von den medien, ölkonzernen, öamtc, oder adac oder wer auch immer oder vorallem von der politik da ist einer firma wie ffi die hände gebunden.
    und warum kommen die berichte in den usa und werden ausgestraht????????????????????????????????????
    habt ihr pfeifen darüber schon mal nachgedacht. in amerika ist alles ein bisschen schwieriger wie hier in europa. und wir reden hier von millionen die den ganzen regierungen durch die treibstoffreduzierung bzw. der emmissionsreduzierungen durch die lappen gehen. steuern steuern??????????????????????
    ihr habt das nicht gecheckt und darum kann man euch gar nicht ernst nehmen, weil ihr politisch überhaupt keine tau habt. schade aber ich weiss dass es funktioniert und ich weiss auch wie ich die ganze lügerei abstellen kann. aber das kommt alles später aber über die medien, da könnt ihr sicher sein. aber egal ich weiss wie und jedem würde ich empfehlen die mpg caps mal zu probieren denn sie funktionieren bei richtiger anwendung und wenn jemand die bedienungsanleitung richtig lesen kann.
    meine e-mail adresse habe ich ganz gezielt nicht angegeben und meinen richtigen namen auch nicht, dass ganz gezielt bezahlten idioten wie oben angegeben mich nicht anrufen oder kontaktieren.
    keine regierung, oder die oben genannten organisationen wollen so ein produkt, denn der konsument wird gemolken wie eine kuh, bis nichts mehr geht und die interessiert so was überhaupt nicht.
    DENKT MAL ALLE IN RUHE DARÜBER NACH welcher politiker sich für sowas einsetzen würde.
    wenn er das macht ist er morgen weg, es geht hier um MILLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLIONEN EURO UND NICHT UM PEANNUTS. oder der politiker erlebt den nächsten tag nicht, oder der chef vom adac, öamtc und und und und
    nehmt euch mal 5 minuten zeit und denkt darüber nach.

    liebe grüsse vom anonymus aber nicht mehr lange das wird richtig schön und lustig.

  12. Sabine sagte,

    am 31. Juli 2008 um 3:46 pm Uhr

    Hallo Anonymus ,

    super geschrieben.
    Wir haben da auch so einiges in Vorbereitung, meld dich mal bei mir wenn du magst.

    Sabine

  13. supersusi sagte,

    am 01. August 2008 um 12:54 pm Uhr

    hallo,

    sabine und dura und anonymus und wie ihr alle heisst: nehmt doch mal eure brille ab, ja ich meine die mit den dollarzeichen drauf!! so aggressiv wie ihr drauf seid, muss ich mich natürlich fragen, ob ihr ganz genau wisst, dass es sich um placebos handelt (mottenkugeln?!) oder ob ihr einfach nur verblendet seid?! und ja, ich weiss genau wovon ich schreibe! lange genug getestet und auch als partner. nur bin ich von dem toten gaul abgestiegen – ohne zu lamentieren, warum er jetzt tot ist und ob man nicht doch noch was retten könne!!

    ich kann euch verstehen, wenn ihr durch das anfangs schnelle geld (wenns denn bei euch geklappt hat) etwas verwöhnt seid und daher krampfhaft versucht neue leute zu finden, die dumm genug sind, diese dinger in ihre autos zu werfen… bin heilfroh, dass mein auto jetzt knapp 1,5 liter weniger fährt, ohne die dinger und seid dem letzten ölwechsel ist der verbrauch sogar konstant unter 6,5 im stadtverkehr….aber wozu sage ich euch das? ihr kommt mir ja gleich wieder mit der anwendung und dem ganzen bla bla bla… wenns so einfach funktionieren soll mit euren caps, die man nur vor dem tanken einwerfen soll – wozu dann plötzlich der tipp, man solle die dinger gut auflösen (vielleicht noch über nacht und mit unter die bettdecke nehmen, damits die caps schön warm haben, streicheln und gut zureden??) – und dann in den tank kippen?! solche tipps sind echt für die katz….wer macht denn sowas???
    und wenns so´n super geiles produkt ist und so eine blitzsaubere firma, wieso ist sie dann auf der „schwarzen“ liste zu finden? hmm? ich glaube, jeder networker weiss, was ich damit meine….

    so, in diesem sinne ein schönes we und liebe grüße an tobias

    supersusi

  14. Sabine sagte,

    am 01. August 2008 um 9:29 pm Uhr

    Hallo supersusi,
    fremdbestimmt lebende Menschen gibt es sehr viele… Überproportional auf Deutschland verteilt … zumindest könnte man das manchmal denken.

    Mehr Worte erspare ich mir zu Deinen Ergüssen – aber auch Du solltest Deine Verantwortung für unseren Planeten irgendwann erkennen! Sorry, nicht ganz: Es gibt soviel „DUMME“ auf dieser Welt, dass FFi eine eigene Großkundenabteilung hat – mehr aber dazu nicht. .

    Für alle denkenden und sich selbst ein Urteil bildende Menschen etwas Bildungsfernsehen unter http://www.getthemillion.net

    Sabine

  15. Dura sagte,

    am 21. November 2008 um 4:33 pm Uhr

    Was uns noch mehr freut als die Treibstoffreduktion, ist die enorme Abgasreduktion die unsere Umwelt aber auch den Motor, Auspuffanlage und Katalysator schont.
    Ich habe vor 3 Monaten mein Auspuffrohr mit ECO-SHEEN glänzen geputzt und seither ist das Innenrohr immer glänzend sauber. Beim Pneu-Wechsel zeigte ich dem Garagisten das glänzende Auspuffrohr. Er glaubte meiner Geschichte nicht und zündete mit einer Lampe in das Auspuffrohr. Soweit man sehen konnte war alles strahlend sauber. Daraufhin kaufte sein Sohn MPG-Caps. Bei jedem Gespräch über die Caps zeige ich mein sauberes Auspuffrohr, was einige überzeugte die Caps zu testen.

  16. kölsche jung, aber auf türkisch sagte,

    am 20. Dezember 2008 um 7:28 am Uhr

    Leute hier

    das müsst ihr euch jetzt reinziehen, ich war bei so einem mitläufer.
    der wollte mich in sein schneball prinzip mit einbeziehen und hat mich ne stunde zu getextet. ich würde wenn ich mich anstrenge viel geld verdienen 😉 in dem ich auch noch 6 bis 12 zusammen kratze die untermier arbeiten und bla bla bla
    das beste kommt jetzt, als ich ihn fragte ob er es selber ausprobiert hat, sagte er ja.
    nur [leider] ist nun seine benzin pumpe und die einspritzdüsen verstopft. er hat nun mehr kosten von 400€ bis 700€

    das ist ja schon lustig.

    aber worauf ich hinaus will ist ich wollte die ja ausprobieren, da ich nichts verkaufen würde wovon ich nicht selbst überzeugt bin, doch nach dem ungewollten tip habe ich viel zu viel schiss das ich mein auto schrotte!!! ( zur info lache mir gerade an dieser stelle einen ast ab)

    auserdem wen wollt ihr verarschen.

    ich bin chemikant und kenne mich auch bischen mit autos aus, zur not kenne ich auch einige richtige mechaniker, aber wenn nun das kraftstoff sich besser also auch schneller entzündet, laut webseite des hersteller, dann müsste es sich ja so verhalten wie wenn ich von benzin auf ethanolgemisch umsteige.
    dann müsste ja theoretisch einspritzmenge an explosionsgemisch und zündzeitpungt umgestellt werden damit ich mir nicht die nockenwelle und kolben verbiege!!!!!!!!??????????

    noch was, wenn nun ein brennstoff nun besser also schneller verbrennt, dann habe ich ja mehr verbrauch ok auch mehr power.
    der verbrauch steigt das ist tatsache
    überlegt doch mal ein ETHANOL auto verbraucht mehr als ein BENZINER, jedoch ist ethanol natürlich biliger!!!!!!!

    wenn die pillen so funktionieren würde das auch erklären warum einige hier mehr verbrauch habe, was ich bezweifle.
    das lag eher daran das etwas verstopft war und ihr mehr auf gas drücken musstet um vom fleck zu kommen.

    na außengeländer sind auch nicht dumm oder TOBI watt säst du 😉

    lass dir nichts von denen erzählen die brauchen wahrscheinlich nur neue kunden da sie am monatsende wohl oder übel im minus stehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  17. Tobias sagte,

    am 30. Dezember 2008 um 5:05 pm Uhr

    Die Kommentare sind ab sofort an dieser Stelle geschlossen, damit der Beitrag nicht zu lang wird. Wer seine Meinung äussern möchte kann dies in der Diskussion zu den MPG-Caps tun.