Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Whey Protein Isolat: Eigenschaften und Anwendungsbereiche

Abgelegt unter Muskelaufbau by Tobias am 08. Juli 2014

In einem älteren Beitrag hatte ich bereits schon das Whey Protein vorgestellt und die Vor- und Nachteile erklärt. In diesem Beitrag will ich nun gezielt auf die Whey Protein Isolate eingehen, denn diese unterscheiden sich von den billigeren und weiter verbreiteten Whey Protein Konzentraten primär durch ihren herstellungsbedingten höheren Proteinanteil, der in der Regel bei über 90 Prozent liegt und bis zu 98 Prozent erreichen kann. Whey Protein Konzentrate weisen im Gegensatz hierzu meist nur einen Proteinanteil von 65 bis 85 Prozent auf. Der höhere Proteinanteil geht bei Whey Protein Isolaten mit einem, im Vergleich zu Whey Protein Konzentraten, deutlich niedrigeren Kohlenhydrat-, Laktose- und Fettanteil einher.

Dieser niedrigere Kohlenhydrat- und Fettanteil macht vor allem diese Whey Protein Isolat Produkte bei Bodybuildern während der Wettkampfvorbereitung zur ersten Wahl, da sie weniger Fett und Kohlenhydrate und somit unter anderem weniger überflüssige Kalorien in Relation zur zugeführten Proteinmenge bedeuten. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der niedrige Laktoseanteil von Whey Protein Isolat Produkten, der häufig bei unter einem Prozent liegt. Viele Bodybuilder vertragen Laktose nicht besonders gut und reagieren auf diesen Milchzucker mit Verdauungsproblemen und einem aufgeblähten Bauch.

Darüber hinaus berichten viele Wettkampfbodybuilder davon, dass laktosehaltige Milchprodukte während der letzten Wochen der Wettkampfvorbereitung dazu neigen, Wasser in das Unterhautgewebe zu ziehen, was in einem weniger harten und definierten Aussehen resultiert. Dieser Sachverhalt ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, doch viele Wettkampfbodybuilder beschwören, dass sie durch einen Verzicht auf Milchprodukte bzw. die Verwendung von nahezu laktosefreiem Whey Protein Hydrolysat ein definierteres Aussehen erreichen können. Für den Freizeitbodybuilder dürfte es allerdings keinen merkbaren Unterschied machen, ob er ein Whey Protein Isolat oder kostengünstigeres Whey Protein Konzentrat verwendet.

Bei Whey Protein Isolaten unterscheidet man zwischen ionengetauschtem Whey Protein Isolat, das unter Verwendung chemischer und physikalischer Prozesse hergestellt wird und mikrofiltriertem Whey Protein Isolat, das rein mechanisch unter Verwendung spezieller Keramikfilter produziert wird. Beide Whey Protein Isolat Varianten ähneln sich bezüglich ihres Protein-, Laktose- und Fettgehalts, wobei das in mikrofiltriertem Whey Protein Isolat enthaltene Protein jedoch in natürlicher Form vorliegt, während das in ionengetauschtem Whey Protein Isolat enthaltene Protein aufgrund des chemischen Herstellungsprozesses in denaturierter Form vorliegt. Weshalb das mikrofiltrierte Whey Protein als das hochwertigste Protein aus der Molke gilt.

Bildquelle: england_is_great / pixelio.de

Abnehmen ohne Hunger?

Benjamin Oltmann hat es geschafft, in 5 Monaten von 120 Kilo auf 90 Kilo zu kommen und hat ohne zu hungern 30 Kilo abgenommen:

Benni

Mach es wie Benni und hol Dir den neuen Ernährungsplan mit allen Abnehmtricks und über 100 Rezepten (auch für Vegetarier geeignet).

Abnehmen ohne Hunger

Die Kommentare sind geschlossen.