Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Abnehm-Shakes im Handumdrehen selber machen

Abgelegt unter Fatburner by Tobias am 28. Juli 2014

53 Prozent der deutschen Frauen sind übergewichtig, 23,9 Prozent sogar fettleibig. Das ergab eine Studie des Robert-Koch-Instituts zur „Gesundheit Erwachsener in Deutschland“. Bei der männlichen, deutschen Bevölkerung sind die Zahlen noch weit eklatanter. 67,1 Prozent sind übergewichtig, 23,3% adipös. Die Erhebung ist als Langzeitstudie angelegt – bis Mitte 2015 werden weitere Forschungen unternommen, doch werden diese aller Vorrausicht nach nur einen Tenor haben: Die Deutschen müssen abspecken. Was ist denn aber nun der Königsweg zum Wunschgewicht? Und wie kann auf gesunde Weise abgenommen werden?

Der gesunde Mix macht den Unterschied

Das A und O ist – Sie werden es sicherlich schon erwartet haben – die richtige Ernährung. Und das bedeutet auch, gesunde Lebensmittel so zuzubereiten, dass möglichst viel Gesundes erhalten bleibt. Praxistipp: Machen Sie es doch einfach der Industrie nach! Abnehm-Shakes werden in zahlreichen Varianten in Reformhäusern, Drogerien und Apotheken angeboten, das können Sie auch selber! In den Einkaufskorb dürfen alle Obstsorten. Nun heißt es pürieren: Der leistungsfähige Standmixer von Vitamix (Link zum Shop) macht im Handumdrehen aus der Obstvielfalt einen leckeren Gesundheitsshake. Wahlweise können Sie die Shakes rein aus Obst zusammenmixen oder etwas Joghurt oder Quark hinzugeben. Tipp: Ein leckeres Rezept für einen solchen Shake ist hier zu finden.

Gesunde Shakes können so lecker sein

Vitaminreich, ballaststoffreich und einfach nur lecker ist Ihr fertiger Shake – und dabei noch gut für Ihre Linie. Um Gewicht zu reduzieren, ersetzen Sie ein bis zwei Mahlzeiten mit den Shakes und Sie werden sehen, wie Ihre Kilos auf gesunde Art purzeln. Durch die natürlichen Zutaten werden Sie nach wie vor kraft- und elanvoll Ihren Tag bestreiten können. Ausreden wie „ich war den ganzen Tag unterwegs“ sind mit den Do-it-yourself-Shakes übrigens auch passé, denn diese lassen sich super mitnehmen. Wenn’s draußen heiß ist, eignet sich zum Transport eine Wärme regulierende Thermosflasche, die den gesunden Shake nicht nur zum Abnehm-Drink macht, sondern zur leckeren Erfrischung an heißen Tagen. Wann also shaken Sie?

Nachschlagetipp: Aktuelle Informationen zu den Forschungen des Robert-Koch-Instituts zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland gibt es hier.

Gratis Report

Ein Kommentar zu 'Abnehm-Shakes im Handumdrehen selber machen'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Larsi sagte,

    am 19. August 2014 um 7:57 pm Uhr

    Sehr schöner Artikel! Ich habe zum Geburtstag auch einen Mixer bekommen und habe schon einige Sachen ausprobiert. So ein Shake ist echt ein prima Mahlzeitenersatz. Grade wenn man abnehmen will, kann man sich damit dieses Almased Zeug komplett sparen und selber gesunde alternativen dazu herstellen!