Kilogucker - Tipps und Tricks rund um Abnehmen, Ernährung und Fitness

Hilft Actimel von Danone wirklich?

Abgelegt unter Functional Food by Tobias am 15. Juni 2011

Actimel von DanoneNahrungsmittel mit „Funktion“ sind nicht erst seit ein paar Wochen der Renner, sondern mittlerweile schon seit Jahren ein fester Bestandteil unserer Ernährung. Am meisten Werbung macht wohl Danone für den Trinkjoghurt Actimel, der die Abwehrkräfte aktivieren soll. Neben der klassischen Funktion eines Nahrungsmittels, nämlich dem Stillen von Hunger und Durst, soll nun ein Joghurt eine medizinische Wirkung haben? Man kann sich als Verbraucher getrost die Frage stellen, ob ein Functional Food, wie Actimel von Danone, wirklich hält was es verspricht?

Die Funktionen, die der Darm neben der Verdauung einnimmt, spielen für das Immunsystem eine große Rolle. Bakterien im Darm regulieren die Verdauung und übernehmen auch die Abwehr schlechter „Stoffe“. Danone hat nun einen Trinkjoghurt erfunden, der eine angebliche Wunderbakterienkultur enthält: Die „Defensis“-Kultur, die die Abwehrkräfte „activieren“ soll. Da aber nun mal jeder Joghurt eine Bakterienkultur hat, sonst wäre es kein Joghurt, hat quasi auch jeder Joghurt gute Bakterien, die eine Auswirkung auf die Darmflora haben. Wenn nun der Erfinder einer solchen Joghurtkultur den klangvollen Namen „Defensis“ wählt, hat dies nur eine plakative Bedeutung. Man kann die Kultur auch „Protectis“ nennen und ein Produkt „Proctimel“ taufen, darum wirkt sie noch lange nicht anders. Auch Foodwatch hat schon negativ über Actimel berichtet.

Der hohe Preis für Actimel rechtfertigt sich daher eigentlich nur, weil man enorme Werbeausgaben hat, um den funktionalen Trinkjoghurt unter das Volk zu bringen. Wenn man den Leuten lange genug einredet, dass die „Defensis“-Kultur wahre Wunder vollbringt, dann kaufen diese auch kräftig ein. Allerdings hat Danone dafür auch schon den Goldenen Windbeutel für die Werbelüge des Jahres kassiert.

Auch der Spiegel berichtete schon über das Millionengeschäft mit Actimel. In dem Artikel wird auch erwähnt, dass die Universität Wien eine Studie zur Wirkung von Actimel und herkömmlichen Naturjoghurts gemacht hat. Alexa Meyer vom Institut für Ernährungswissenschaften betonte, dass es keine signifikanten Unterschiede zwischen normalem Joghurt und Actimel gebe.

Gratis Report

Ein Kommentar zu 'Hilft Actimel von Danone wirklich?'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. andy sagte,

    am 03. September 2013 um 10:06 am Uhr

    Im August 2013 habe ich einen Fernsehbericht über (hier) angebotenes Produkt ACTIMEL und Co gesehen …

    In diesem Beitrag wurden die Werbeversprechen und die Zusammensetzung dieser Produkte aufgeführt!

    Hier wurde auch darauf aufmerksam gemacht, daß dieses Produkt nicht für Kinder geeignet ist – und dieses Produkt – meiner Erinnerung nach – sich in der Zusammensetzung um ein günstiges Medikament “ im Külregal der Lebensmittelmärkte “ des Einzelhandels handelt … !